Seminar: HT - Überleben als Geisel

Egal ob im Urlaub oder nur kurz bei Ihrem Bäcker zum Brötchen holen, die Gefahr, Opfer einer Geiselnahme oder Entführung zu werden, ist in unserer kalten und brutalen Welt allgegenwärtig. Sie stehen am Bankschalter und plötzlich hören Sie von hinten Geschrei und es fallen die Worte: „Keiner bewegt sich, dies ist ein Überfall, wer spricht, der stirbt!“. Was nun? Wie die aufsteigende Angst und Panik bändigen? Erlernen Sie dies mit unserem im deutschsprachigen Raum einzigartigen Seminar. Dieses Seminar ist für alle Menschen geeignet, für Mitarbeiter von Fernsehsendern, die sich beruflich häufig in Krisengebieten befinden, oder für  Manager, die beruflich viel reisen müssen, aber auch für Menschen, die in den Urlaub reisen. Kurz um für alle Menschen, die nicht die Augen vor der Realität verschliessen und für das schlimmste gewappnet sein wollen.

Inhalte:

  • Geiselnehmertypen
  • Entführungen aus Räumlichkeiten
  • Entführungen auf offener Strasse
  • Vorbereitung einer Geiselnahme
  • Phasen einer Geiselnahme
  • Psychologische Erwartungen
  • Gefangenschaftsbewältigung
  • Fluchtplanungen
  • Psychischer Widerstand
  • Flucht
  • Rettung aus Sicht aller Beteiligten
  • Rückführung in die Normalität
  • Selbstschutz zur Verhinderung von Geiselnahmen
  • praktisches Geiseltraining (ca. 6 Stunden)
  • Vorgehensweise von Spezialeinsatzkräften

Lehrgangsgebühr:

  • Die Lehrgangsgebühr beträgt pro Person 3.500,00 CHF
  • Wir gewähren spezielle Firmenrabatte ab mindestens vier Teilnehmern.
  • Selbstverständlich führen wir auch speziell für Ihr Unternehmen das "HT - Training" durch.

Teilnehmerspektrum:

 

  • Banken
  • RAV
  • Presseagenturen
  • Fernsehsender
  • Journalisten
  • Versicherungen
  • Hilfsorganisationen
  • Unternehmen
  • Firmen die in Krisengebieten tätig sind bzw. tätig werden möchten
  • Schulen/Universitäten
  • Krankenhäuser
  • Behördliche Einrichtungen
  • Sozialämter
  • Privatpersonen

Lehrgangsdauer:

  • Freitag bis Sonntag

Anmerkung:

Während der Lehrgangstage ist der Teilnehmer unter permanenter Beobachtung und durchgehend im Einsatz. Die Anreise am ersten Lehrgangstag muss bis 08:00 Uhr morgens erfolgen. Der Lehrgang endet am letzten Tag gegen ca. 20:00 Uhr. Die genauen Lehrgangsorte werden ausschliesslich den Teilnehmern bekannt gegeben.

 

 


Öffentliche Seminartermine:

  • Auf Anfrage

 


Wenn Sie mehr über dieses Seminar erfahren möchten, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir entwerfen für Sie und/oder für Ihr Unternehmen ein massgeschneidertes, individuelles Ausbildungs-/bzw. Schulungskonzept das explizit auf Ihre Wünsche und Erfordernisse eingeht, sodass ein optimaler Ausbildungseffekt erreicht wird. Wir garantieren Ihnen selbstverständlich absolute Diskretion.